So optimieren Sie Ihr Bulletproof Kaffee Rezept

Durch Dagmar Bouwer von 13.04.2018, 17:03:36
So optimieren Sie Ihr Rezept für Bulletproof Kaffee

 

Sie haben angefangen oder fangen gerade an Bulletproof Kaffee zu trinken. Wie bei vielen unserer Kunden fragen Sie sich, welches Verhältnis von Butter zu MCT-Öl ideal ist. Oder welche Kaffeesorte Sie verwenden sollten. Die Antwort ist einfach: Was für Sie am besten ist! Experimentieren Sie mit verschiedenen Kaffeesorten, Buttermarken und Ölen, und testen Sie die Zutaten in verschiedenen Verhältnissen zueinander wie ein echter Biohacker.

Hier sind einige Tipps, um loszulegen.

Der Kaffee

Sie können dieses Rezept mit jedem Kaffee zubereiten, doch manche Kaffeesorten führen zu besseren Ergebnissen als andere.

Die Kaffeebohnen

Wie im vorausgegangenen Blogbeitrag beschrieben, enthält Kaffee häufig Mycotoxine. Dies kann die Wirkung von Bulletproof Kaffee beeinflussen. Bereiten Sie grundsätzlich den bestmöglichen Bulletproof Kaffee zu, indem Sie hochqualitative (und damit auch teurere) Kaffeesorten verwenden, deren Hersteller sorgfältig auf Verunreinigungen achten. Der bei LiveHelfi erhältliche Kaffee stammt ausschließlich von solchen Herstellern. Schauen Sie sich einmal die Produkte von Bulletproof, Kimera, Four Sigmatic und Warrior Coffee an.

So wird der Kaffee zubereitet

Auch wenn es etwas mehr Mühe macht, sollten Sie sich mit der Kaffeezubereitung beschäftigen. Denn die richtige Zubereitung kann die Vorteile des Kaffees noch weiter verbessern. Mahlen Sie die Kaffeebohnen zum Beispiel selbst und verwenden Sie einen Kaffeefilter aus Metall. Dadurch bleiben die wasser- und fettlöslichen Stoffe im Kaffee intakt. Papierfilter und vorgemahlene Bohnen reduzieren die im Kaffee enthaltenen Nährstoffe und wirken sich negativ auf den Geschmack aus. Verwenden Sie am besten eine Cafetière und eine kleine Kaffeemühle. Bei LiveHelfi erhalten Sie außerdem den Aeropress Coffeemaker mit Metallfilter

Die Butter

Eines vorweg: Verwenden Sie nur echte Butter aus Milch und keine chemisch bearbeitete Margarine oder pflanzliche Fette. Die Butter ist (abgesehen vom Kaffee) der wichtigste Geschmacksträger. Wählen Sie eine Butter, die Ihnen gut schmeckt. Butter enthält fettlösliche Vitamine wie A, D, E und K. Als Faustregel gilt: Je mehr Gras die Kuh (oder Schaf oder Ziege) gefressen hat, umso gesünder ist die Butter.

Leiden Sie unter Laktoseintoleranz oder einer anderen Unverträglichkeit gegenüber Butter, können Sie es mit Ghee (geklärter Butter) versuchen. Ghee ist pures Milchfett ohne Milchzucker und Milcheiweiße und darum gut verträglich. Auch hier gilt: Wählen Sie Ghee von Kühen, die möglichst viel Zeit auf der Weide grasen dürfen. LiveHelfi verkauft ausschließlich Ghee von Kühen aus Weidehaltung.

Das Kokosöl

Hier können Sie sich nach Ihren eigenen Vorlieben richten. Der wichtigste Aspekt beim Kokosöl ist der MCT-Gehalt. Dieser bestimmt, wie schnell Ihr Gehirn Ketone nutzen kann und wieviel mehr Energie Ihnen der Bulletproof Kaffee kurz nach dem Trinken verleiht.

In dieser Liste sind die MCTs danach geordnet, wie viele Ketone der Körper mit ihrer Hilfe produzieren kann:

  • C6: Capronsäure (kaum in Kokosöl enthalten): Wird schnell in Ketone umgewandelt, aber vom Darm schlecht vertragen. C6 kommt in unzureichend gereinigten MCT-Ölen vor und kann bei der Einnahme Beschwerden verursachen. Dazu empfinden viele den Geschmack von C6 als ausgesprochen unangenehm, so dass es besser vermieden werden sollte.
  • C8: Octansäure: Wird vom Darm gut vertragen und schnell in Ketone umgewandelt. C8 macht etwa 6% des Kokosöls aus. Besitzt keinen Eigengeschmack, kann aber als Geschmacksverstärker wirken.
  • C10: Dekansäure: Wird erst nach einer Gewöhnungsphase toleriert, so dass Sie langsam damit beginnen sollten. Wird nicht so schnell in Ketone umgewandelt wie C8, aber durchaus noch zufriedenstellend. C10 macht etwa 9% des Kokosöls aus. Besitzt wie C8 keinen Eigengeschmack, kann aber als Geschmacksverstärker wirken.
  • C12: Laurinsäure: C12 ist zwar mittelkettig, verhält sich aber im Körper nicht wie andere MCTs. Es wird so langsam in Ketone umgewandelt wie langkettige Triglyzeride, bietet dafür jedoch andere Vorteile wie eine antimikrobiologische Wirkung. C12 hilft Ihnen nicht sonderlich bei der Bildung von Ketonen. Laurinsäure macht etwa 50% des Kokosöls aus.

*Das C steht für die Zahl der Kohlenstoffatome, aus denen das Fett besteht, d.h. C8 besteht aus 8 Kohlenstoffatomen.

Wenn wir vor allem Wert auf möglichst viele Ketone legen, sollten wir so viel C8 und C10 im Bulletproof Kaffee konsumieren wie möglich. Dazu ist ein mit C8 und C10 angereichertes MCT-Öl die beste Wahl. Seien Sie jedoch bei der Dosierung vorsichtig: Der Körper muss sich erst an den hohen MCT-Gehalt im Getränk gewöhnen. Kennen Sie die Warnung vor "disaster pants"?

Möchten Sie die Ketonproduktion weiter ankurbeln, sollten Sie spezielles C8 MCT-Öl wählen. Reines C8-Öl wird vom Körper gut aufgenommen und schnell in Ketone umgewandelt. Dadurch verstärken Sie die Vorteile von Bulletproof Kaffee und mindern Nebenwirkungen. C8 MCT-Öl ist teurer als gemischtes MCT-Öl, doch Sie werden vermutlich auch nur eine geringere Dosis benötigen um die gleiche Wirkung zu erzielen. LiveHelfi bietet Ihnen C8 MCT-Öl von Bulletproof und Flowgrade.

Weitere Zutaten

Sie können Ihren Kaffee mit weiteren Zutaten ergänzen, zum Beispiel:

  • Eiweißpulver wie Kollagenhydrolysat und Gelatine. Wählen Sie ein hitzebeständiges leichtlösliches Pulver. Mit 1-2 Esslöffeln Eiweißpulver wird Ihr Kaffee noch sättigender sein.
  • Aromen: Gewürze wie Zimt, Vanille oder Kakao sorgen für Abwechslung im Bulletproof Kaffee. Verwenden Sie unverarbeitetes Kokosöl anstelle von MCT-Öl um dem Kaffee einen leichten Kokosgeschmack zu verleihen.
  • Süßstoffe: Verwenden Sie Süßstoffe wie Erythritol, Xylitol oder Stevia, die den Blutzuckerspiegel nicht beeinflussen.

Achten Sie auf hochqualitative Zutaten, die Sie gut vertragen. Genau wie schlechter Kaffee können auch minderwertige Zutaten für Probleme sorgen und die positiven Effekte von Bulletproof Kaffee zunichtemachen. 

Möchten Sie mehr über die Vorteile von Bulletproof Coffee erfahren? Lesen Sie unseren Beitrag "Die erfolgreiche Wirkung von Bulletproof Kaffee".

Themen: Bulletproof Coffee

Letzte Blogposts

Abbonieren Sie unseren Newsletter